Dienstag, 18. Februar 2014

Facharbeit Deutsch LK

Heeeeeeeey , da bin ich wieder :)
Heute mit einem etwas anderem Thema, sondern mit dem Thema SCHULE :-)
Da ich momentan die 12 Klasse ( Q1) eines Gymnasiums besuche, musste ich mich am Anfang entweder für ein Projektkust ( zur Wahl standen, Theater, Informatik, Drama, American Culture Studyies) oder Für eine Facharbeit entscheiden.

Facts and Figures
Was ist eine Facharbeit: Es ist eine Wissenschaftliche Arbeit die in allem Fächern geschrieben werden kann, man sucht sich ein bestimmtes Thema aus, Stellt eine Problemfrage und beantwortet diese dann im laufe der Facharbeit.

Wie lange muss eine Facharbeit sein : 8-12 Seiten

Warum eine Facharbeit:   soll uns wohl auf die Universität vorbereiten :-)

Mein Thema
Mein Thema ist : ´´ Wie frei ist der Mensch? Gesellschaftliche Einflüsse auf den Menschen in Schillers ` Kabale und Liebe `und Fontanes `Effie Briest ```
Ich weis, es ist ein ziemlich doofes Thema. Ich weis nicht wie ich anfangen soll, auf hören soll oder sonst etwas. Am 5 März ist ja Abgabe. 
Es ist echt schwer, da echt philosophisches denken gefragt ist und auch viel Improvisation. 
Mir kommen natürlich die Gedanken `oh man Merva, warum hast du nicht einfach ein Buch analysiert? `- Aber mit einer `einfachen`Buchanalyse wäre ich selbst nicht zufrieden gewesen, kennt ihr das auch? das ihr selbst nicht mit etwas zufrieden seit, auch wenn es das Richtige gewesen wäre? Naja und jetzt mache ich mir ziemlich Druck und reis mir noch die Haare aus.

Habt ihr auch schon ne Facharbeit geschrieben? Wenn ja, über welches Thema? 
Freue mich auf eure Antworten :-)

Eure Mervaaa






Kommentare:

  1. oh gott, das wär gar nichts für mich :D hab zum glück noch nie eine schreiben müssen..
    schau doch mal bei mir rum :*

    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Mentales Training


    http://live-ruoy-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Beschissenes Thema? Finde ich absolut nicht, finde es toll, dass es sowas noch im Unterricht gibt. Facharbeiten habe ich bereits viele geschrieben, da ich neben einem Fachabi auch mittlerweile WiWi studiere, der größte Knaller war dabei wohl eine Facharbeit in Unternehmensethik mit der Fragestellung, ob die Spekulation mit Rohstofffutures verantwortlich für den Welthunger ist.

    Liebste Grüße
    Sabine
    www.zuckermischwerk.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, aber dies ist echt schwer, weil man nichts festes hat womit man arbeiten kann...das macht einem, jedenfalls mir, irgendwie ich probleme :(

      Löschen
  4. Überarbeite mal den ersten Absatz deines Eintrags, da haben sich ein paar Sachfehler eingeschlichen, wahrscheinlich in der Schnelle des Schreibens entstanden.
    Wieso ist das Thema Schule aber nicht angenehm? Interessanter als Shopping-Hauls.
    Das Thema ist auch super, wenn du einmal drin bist, dann geht das ganz flüssig runter.

    Ich schreib meine Facharbeit (10. Klasse) über den Exorzismus von Anneliese Michel und das aufkeimende mediale Interesse an diesem Fall (damals kam der Film Emily Rose raus).

    Viel Erfolg

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte Englisch und Pädagogik LK und Dutsch als driites Abifach.
    Was ich am Meisten gehasst habe, sind wirklich Buchanalysen - also mein Bedauern ist auf deiner Seite.
    Aber es bereitet wirklich gut auf die Uni vor.

    Viel Glück, ich drücke dir die Daumen,
    Heidi

    http://www.minus78.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Englisch Lk hab ich auch, also Deutsch und Englisch Lk und DANKE für die Unterstützung :-)

      Löschen
  6. Ich habe meine Facharbeit auch in Deutsch geschrieben, aber das ist schon ewig her :)
    lg isibellaful

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,

    ich bin so froh, dass ich während meines Abiturs immer einen großen Bogen um die Facharbeiten machen konnte. Ich weiss gar nicht mehr genau, wie das damals bei uns auf der Schule geregelt war. Wir konnten Facharbeiten glaube ich freiwillig schreiben um uns zu verbessern. Ich fand den Aufwand aber irgendwie zu groß.

    Liebe Grüße
    Mary
    http://decobooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen